Handeln Sie Forex & Aktien unterwegs

FXGM

Kostenlose mobile App

Laden Sie unsere App herunter

Margin Close-Out

Was ist eine Margin Close-Out (MCO) Regel?

Wenn die Gesamtmargin auf dem Konto eines Privatkunden unter 50% des Betrags der für die offenen Positionen erforderlichen Anfangsmargin fällt, schließt das Unternehmen eine oder mehrere der Positionen, um sicherzustellen, dass die Margin der Privatanleger nicht nahe Null sinkt. Das MCO gilt auch für Positionen mit einer Stop-Loss-Order oder einem begrenzten Risikoschutz.

Die MCO-Regel wird die Anleger nicht daran hindern, ihre Margin zu "erhöhen", wenn sie dies wünschen.

Die Standard-MCO-Regel des Unternehmens

In der Standardeinstellung wird bei Auslösung von MCO die offene Position mit dem geringsten Volumen automatisch geschlossen. Diese Aktion wird jederzeit wiederholt, wenn MCO ausgelöst wird, und kann wiederholt werden, bis alle offenen Positionen geschlossen sind. Wenn MCO ausgelöst wird und das Symbol einer Position außerhalb der Marktzeiten liegt, wird die Position nicht geschlossen.

Falls Sie die Standard-MCO-Regel bereits geändert haben, klicken Sie hier, um wieder zur Standard-MCO-Regel "Lowest Volume" zurückzukehren.

Andere MCO-Optionen

Absicherung der neuesten Positionen

Wenn MCO ausgelöst wird, haben Sie die Möglichkeit, automatisch eine vollgesicherte Position zu der Position zu öffnen, die zuletzt geöffnet wurde, d.h. in die entgegengesetzte Richtung und in gleicher Höhe zu der Position, die zuletzt geöffnet wurde. Diese Aktion wird jederzeit wiederholt, wenn MCO ausgelöst wird, und kann wiederholt werden, bis alle offenen Positionen abgesichert sind.

Im Falle eines bestehenden Stop Loss oder Take Profit hat die neue zugehörige Position den gleichen Kurs. Außerdem wird ein Stop-Loss auf der primären Position zu einem Take-Profit auf der neuen verwandten Position, und ein Take-Profit auf der primären Position zu einem Stop-Loss auf der neuen verwandten Position. Wenn sich der Markt zu schnell bewegt und eine Anforderung vorliegt, kann es sein, dass das System die betreffende Position nicht sichert. Falls MCO ausgelöst wird und das Symbol einer Position außerhalb der Marktzeiten liegt, wird die Position nicht abgesichert.

Diese Methode reduziert Ihr Risiko und gibt Ihnen mehr Flexibilität bei der Verwaltung Ihres Trading-Kontos.

Klicken Sie hier um "Die Absicherung der neuesten Positionen" als Ihre MCO-Regel anzuwenden.

Wiedereröffnung bis zu 75% Volumen

Wenn MCO ausgelöst wird, haben Sie die Möglichkeit, die zuletzt geöffnete Position automatisch zu erneuern, bis zu 75% Volumen. Diese Aktion wird jederzeit wiederholt, wenn MCO ausgelöst wird, und kann wiederholt werden, bis alle offenen Positionen wieder geöffnet sind, bis zu 75% Volumen. Bei unzureichender Margin kann eine Position mit weniger als 75% Volumen wiedereröffnet werden oder gar nicht.

Im Falle eines bestehenden Stop Loss oder Take Profit hat die neue zugehörige Position den gleichen Kurs. Wenn sich der Markt zu schnell bewegt und eine Anforderung vorliegt, darf das System die entsprechende Position nicht wieder öffnen. Falls MCO ausgelöst wird und das Symbol einer Position außerhalb der Marktzeiten liegt, wird die Position nicht wieder geöffnet.

Diese Methode reduziert Ihr Risiko und ermöglicht es Ihnen, auf dem Markt zu bleiben und Ihre Trading-Strategie fortzusetzen.

Klicken Sie hier , um "Wiedereröffnen bis zu 75% Volumen" als Ihre MCO-Regel anzuwenden.

Wenn Sie Ihre aktuelle MCO-Regel ändern möchten, klicken Sie bitte jederzeit oben auf die gewünschte Option.

Sobald das Unternehmen Ihren ausdrücklichen MCO-Regelantrag erhält, wird Ihr Antrag innerhalb von drei (3) Werktagen bearbeitet.

Weitere Einzelheiten zur Ausführung von Aufträgen durch das Unternehmen finden Sie in der Auftragsausführungsrichtlinie, die integraler Bestandteil des Servicevertrags ist.

Unfortunately, we do not offer our services to residents.

Ok